Weiter zum Inhalt der Seite
C. Grosshable Fachberatung:
C. Grosshable (Verkaufsleiterin)
Tel: 0711 / 263 43 11
Fax: 0711 / 62 58 28
info@tresor-discount.de
Weitere Berater »

Sicherheitsschränke / Tresore

Nicht immer wird die hohe Einbruchsicherheit der Wertschutzschränke nach EN 1143-1 benötigt. Die Produktpalette beginnt bei kleinen Safes, einfach gebaut, ohne jegliche Prüfung oder Bauvorschrift. Weder der Tresorkörper, noch das Schloss bieten bei diesen Schränken einen geprüften Einbruchschutz. Diese Tresore werden meist als Schutz vor schnellem Zugriff, wie z.B. im Hotelzimmer eingesetzt.

Große Sicherheitsschränke, werden auch als feuergeschützte, mehrwandige Aktenschränke bezeichnet. Sie finden diese Schränke in Archiven von Firmen und Behörden. Auch viele Kirchenbücher werden in solchen Sicherheitsschränken aufbewahrt.

Sicherheitsstufe A und B nach VDMA 24992
Bis Dezember 2003 wurde die Sicherheitsstufe A (einwandig) und die Sicherheitsstufe B (doppel- bzw. mehrwandig) gem. VDMA 24992 gebaut. Dies ist bzw. war eine Bauvorschrift. Obwohl diese zum 31.12.2003 zurückgezogen wurde finden Sie auch bei uns noch Stahlschränke welche heute noch nach dieser Norm gebaut werden. Die Versicherer und die Landeskriminalämter empfehlen, ausschließlich Schränke der aktuellen Sicherheitsnormen EN-14450 und EN-1143-1 zu verwenden. Der Grund liegt darin, dass seit 31.12.2003 die Einhaltung der Bauvorschriften gem. VDMA 24992 Sicherheitsstufe A und B nicht mehr überprüft wird. Dies gilt allerdings nicht für die ggf. vorhandene Feuerschutzprüfung.

Sicherheitsstufe S1 und S2 nach EN-14450
Nachdem die Sicherheitsstufen A und B weggefallen sind, wurden für Schränke mit leichtem Einbruchschutz die Norm EN-14450 verabschiedet. Diese unterscheidet 2 Sicherheitsklassen, nämlich S1 und S2.

Siehe auch Wissenwertes über: Tresore und Einbruchschutz » Tresore und Feuerschutz »


Sicherheitsschränke Übersicht nach Sicherheitsstufen:

Einbruchschutz konstruktiv Einbruchschutz konstruktiv
Versicherbar bis
Privat: Absprache erforderlich
Gewerblich: Absprache erforderlich

konstruktiv »

Sicherheitsstufe A Sicherheitsstufe A
Versicherbar bis
Privat: € 1.000
Gewerblich: Absprache erforderlich

Stufe A »

Sicherheitsstufe B Sicherheitsstufe B
Versicherbar bis
Privat: € 1.000
Gewerblich: Absprache erforderlich

Stufe B »

Sicherheitsstufe S1 Sicherheitsstufe S1
Versicherbar bis
Privat: € 5.000
Gewerblich: Absprache erforderlich

Stufe S1 »

Sicherheitsstufe A + S1 Sicherheitsstufe A + S1
Versicherbar bis
Privat: € 5.000
Gewerblich: Absprache erforderlich

Stufe A + S1 »

Sicherheitsstufe S2 Sicherheitsstufe S2
Versicherbar bis
Privat: € 20.000
Gewerblich: Absprache erforderlich

Stufe S2 »

Sicherheitsstufe A + S2 Sicherheitsstufe A + S2
Versicherbar bis
Privat: € 20.000
Gewerblich: Absprache erforderlich

Stufe A + S2 »

Sicherheitsstufe B + S2 Sicherheitsstufe B + S2
Versicherbar bis
Privat: € 20.000
Gewerblich: Absprache erforderlich

Stufe B + S2 »

Übersicht alle Sicherheitsstufen Übersicht alle Sicherheitsstufen
Versicherbar bis
Privat: von € 1.000 bis € 20.000
Gewerblich: Absprache erforderlich

Alle Sicherheitsstufen »

   


nach obenzurück zurücknach oben